Spirit&Vision  
 

Ritualablauf Termine / PreiseErfahrungsberichte

 

Ayahuasca - Einführung

Schamanische Heiltrance mit der Liane aus dem Amazonas

In einer schamanischen Reise zum Spirit von Ayahuasca wird der Mensch gereinigt und geheilt!

Wenn auch du an einem Ayahuasca-Ritual teilnehmen willst, brauchst du nicht nach Südamerika zu fliegen! Unsere Ayahuasca-Rituale sind in Österreich erlaubt und finden bei SPIRIT & VISION legal statt! In den meisten europäischen Ländern sind Ayahuasca-Rituale illegal und verboten und können strafrechtliche Folgen haben! Es werden bereits Ayahuasca-Rituale sowohl in Peru, als auch in Deutschland angeboten, welche NICHT die original Ayahuasca-Zutaten enthalten, welche wir aber sehr wohl verwenden. Mittlerweile werden bereits Touristen in Peru davor gewarnt, an Ayahusca-Zeremonien teilzunehmen, da diese oftmals unprofessionell und nur mehr aus Profitgier abgehalten werden!
Als Schamane Black Eagle führe ich in Wien/Österreich für SPIRIT & VISION seit 2007 naturreligiöse, spirituelle Ayahuasca-Zeremonien (Ayahuasca ist in diesem Ritual DAS SAKRAMENT) nach altem Vorbild der Amazonas-Schamanen mit den ureigenen Pflanzen des Ayahuasca aus dem Amazonas durch! Wir durften bis heute knapp 300 TeilnehmerInnen bzw. ca. 500 Ayahuasca-Rituale begleiten!

In dieser Trancearbeit begegnet der Mensch sich selbst in seinem Inneren! Mit Hilfe des AYAHUASCA-Tees und des Pflanzenspirits werden alte Muster aufgebrochen, Abhängigkeiten und Probleme erkannt und Zukunftsvisionen erlebt werden! AYAHUASCA ist jedoch kein automatisches Heilmittel, du wirst das erhalten, was die Spirits für dich vorbereitet haben, das was für dich in der jetzigen Situation gut und notwendig ist! Die Bandbreite reicht von einem ganz leichten, angenehmen Gefühl, tiefen Einsichten bis hin zur körperlichen und seelischen Reinigung - Heilung an Körper, Geist und Seele - das, was die Spirits für dich bereithalten!

Als Schamane Black Eagle verfüge ich über langjährige Erfahrungen in der Heilarbeit mit AYAHUASCA und begleite mit Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein meine KlientInnen in diesem schamanischen Heilritual. Der AYAHUASCA-Trank besteht aus zwei Originalpflanzen aus dem Amazonas und einigen Additiven. Ich verwende hierzu die Originalpflanzen, welche auch die Amazonas-Schamanen und die Santo Daime Church bei ihren Zeremonien und Sakramenten verwenden.

Aufgrund der Erfahrungen mit Ayahuasca und der Rückmeldungen unserer TeilnehmerInnen bieten wir eine dreitägige Variante inkl. der Mapacho-Reinigungszeremonie (Tabakreinigung) an, welche die bestmögliche Vorbereitung auf Ayahuasca darstellt: die Reinigung an Körper, Geist und Seele!

Ayahuasca ist DAS NATURHEILMITTEL aus dem Regenwald, welches die Ayahuasqueiros schon seit Urzeit in ihren Heilzeremonien anwenden! 

 

 

Heilen mit Ayahuasca:

Die Shipibo-Schamanen verlassen sich vollständig auf ihren Ayahuasca-Trank. Er hat sich über undenkliche Zeit bewährt. Noch niemals wurde jemand durch seinen Genuss geschädigt. Ayahuasca ist der eigentliche Heiler; der Schamane bietet lediglich seine Hilfestellung an.

Der Schamane initiiert die kollektive Reise in die andere Welt. Nachdem der Schamane den Trank mit Gebeten und Räucherungen geweiht hat, wird jedem Teilnehmer eine angemessene Dosis zugeteilt. Der Schamane kann ebenfalls Ayahuasca zu sich nehmen, oder andere schamanische Trance-Möglichkeiten nützen, um nötigenfalls wirksam eingreifen zu können.

Wer Ayahuasca trinken will, übernimmt die eigene Verantwortung, d. h. er vertraut sich bewusst und aus freien Stücken der rituellen Behandlung an; der Klient muss begreifen, dass er in Bezug auf seine Leiden und Krankheiten ebenfalls Selbstverantwortung übernimmt. Der/die RitualteilnehmerIn ist es, der in dieser Zeremonie zu handeln hat, nicht der Schamane! Der Ayahuasca-Schamane hilft nur dem/der KlientIn, wenn er es für nötig hält. Der Schamane überlässt es aber seinem/seiner Klienten, mit Hilfe der eigenen Vision sein Problem zu erkennen. Dadurch gewinnt der/die KlientIn Einfluss auf die Geister des Jenseits z. B. Schattengeister, Naturgeister und viele mehr.

In der Ayahuasca-Trance bittet der Schamane den Pflanzengeist, dem/der RitualteilnehmerIn klare Visionen, Heilung an Körper, Geist und Seele, Antworten und Einsichten zu den aktuellen Lebensfragen zu geben. Zur Unterstützung sind gewisse Vorleistungen an den Pflanzengeist hilfreich und spezielle Regeln zu beachten (spezielle Ayahuasca-Diät, sexuelle Enthaltsamkeit). Infos zur Ayahuasca-Diät versenden wir mit der Anmeldebestätigung.

WAYOUT! Heraus aus Süchten, Abhängigkeiten, Verstrickungen usw.!

AYAHUASCA - die große Heilerin - schenkt Gesundheit, Liebe und Lebensfreude!

AYAHUASCA heilt DICH an Körper, Geist und Seele!

 


Kontaktiere deinen Arzt, wenn du Medikamente wie Anti-Depressiva oder MAO-hältige Medikamente nimmst, bevor du an einem Ayahuasca Ritual teilnehmen willst.

Unsere konkreten Heilerfahrungen mit Ayahuasca:

  • Heilung von Brustkrebs, der Krebs verringerte sich von 6,4 cm auf nur 4 mm, sodass die Brust brusterhaltend operiert werden konnte und keine Amputation - wie ursprünglich vorgesehen - notwendig war; der Klientin geht es heute gut.
  • Komplette Ausheilung von Neurodermitis durch nur eine Ayahuasca-Sitzung
  • Heilung von psychischen Störungen
  • Klienten berichten von Heilungen im Suchtbereich durch Ayahuasca, so auch ein Mann, der auf Metadon (Heroinersatz) eingestellt war (8-10 Tabletten täglich = ca. 2 g Heroin), durch Ayahuasca seine Medikamente über Nacht auf null stellen konnte und frei von Sucht nach Hause fahren konnte!
    Lies dazu den Erfahrungsbericht Nr. 8 von Gregov Davor unter "Erfahrungsberichte Ayahuasca"!
 
Es gäbe hier eine ganze Reihe von Heilerfahrungen aufzuzählen, doch wollten wir hier nur einige, wenige herausstreichen; lies bei den Erfahrungsberichten weiter:
 
 
Hier eine eindrucksvolle Foto-Dokumentation eines Klienten über den gesamten Ablauf und seine Erfahrung während eines dreitägigen Ayahuasca-Rituals:

 

Veranstaltungsort:

SPIRIT & VISION, 1170 Wien, Dornbacher Strasse 21

Der rechtliche Status von Ayahuasca:
"Der rechtliche Status von Ayahuasca wird weltweit auf sehr unterschiedliche Weise definiert. Etliche Regierungen betrachten den Trank als Droge, weil er DMT enthält... Der internationale Suchtstoffkontrollrat der Vereinten Nationen (INCB = International Narcotic Control Board) in Wien, der über die Einhaltung dieses Abkommens wacht, äußerte jedoch in diesem Zusammenhang, dass Ayahuasca nicht zu den Drogen gehöre, die in die entsprechende Kategorie von Suchtstoffen und Rauschmitteln fallen. Der Trank und die Zutaten, aus denen er hergestellt wird, sind gemäß der Stellungnahme dieses Rates legal. Allerdings können nationale Gesetze die Erklärungen des INCB außer Kraft setzen."
(Zitiert aus Arno Adelaars, Christian Rätsch und Claudia Müller-Ebeling, Ayahuasca. Rituale, Zaubertränke und visionäre Kunst aus Amazonien. 2006. Seite 281)

zum Anmeldeformular