Schamanismus - Seminare

Schamanischer Grundkurs - Schamanische Trancereise zum Tierlehrer und spirituellem/er LehrerIn

Samstag, 12. März 2022, Beginn: 10.00 Uhr, Ende: ca. 18.00 Uhr

Die schamanische Trancereise und Heilarbeit ist eine sehr alte und ursprüngliche Methode mit dem normalen Bewusstsein in die Nicht-Alltägliche-Wirklichkeit (NAW) zu reisen, die für Heilzwecke und zur Lösung von Problemen eingesetzt wird. Schamane Black Eagle – Wolfgang Mike Zellinger – gibt aufgrund seiner jahrelangen Erfahrung in der schamanischen Arbeit diese Methode an andere interessierte Menschen weiter. Durch Trommeln oder Rasseln reist der Geist der TeilnehmerInnen in eine andere Bewusstseinsebene, um die obere, untere oder mittlere spirituelle Welt kennenzulernen. Dort begegnet er/sie dem eigenen Krafttier/Tierlehrer und dem eigenen sprituellen Lehrer/Lehrerin. Diese beiden spirituellen Instanzen helfen im Alltag, auf die Lebensthemen eine Antwort, Hilfe und Heilung zu finden. Der schamanische Grundkurs bietet ein sicheres Geländer, um sich in der spirituellen Welt – der NAW – sicher und gefahrlos zu bewegen.

Dieser Grundkurs ist die Voraussetzung für alle weiterführenden Fortbildungskurse.

Die Seminargebühr beträgt 190,00* €

Ethnobotanik Seminar - Pflanzenspirits, psychodele Schamanenpflanzen in Theorie und Praxis

Bitte erfrage den nächsten Termin!

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen die älteste, schamanische Reisemethode mit Hilfe der psychodelen Pflanzen kennen. Wir beschäftigen uns mit Fliegenpilz, Alraune, Stechapfel, Tollkirsche, Bilsenkraut. Wir nähern uns den Pflanzen aus schamanischer Sicht mit Achtung und Würde, als Schwestern und Brüder und nicht als botanisches Objekt! Jede Pflanzenbesprechung ist aufgegliedert in folgende Bereiche: Allgemeininformation, Verwendung, Dosierung, Wirkung, die Pflanze als Rauschmittel, Mythologie der Pflanze, Rituelle Verwendung, Rezepturen. Über Nacht gibt eine schamanische Trancereise mit Hilfe der Pflanzenspirits Einsicht in die kosmische Welt, hilft persönliche Themen zu klären und schenkt tiefe, spirituelle Erkenntnisse!

Die Seminargebühr beträgt 430,00* € inkl. Übernachtung, Verpflegung und Skriptum.

Für ausführliche Informationen zu diesem Seminar, klicke bitte hier

Zur Information: Voraussetzungen sind Kenntnisse und Erfahrungen in der schamanischen Reise.

Fliegenpilz Zeremonie im Jahreskreis

Sommersonnwende – Litha, Samstag, 25. Juni 2022 16 Uhr – 22 Uhr

weitere Termine zu den Jahreskreisfesten

Es erwartet dich eine besondere Erfahrung, an einem ganz besonderen Tag im Jahr:

  • Die Bedeutung des Jahreskreisfestes, des Weltenbaumes und des magischen Fliegenpilzes
  • Rituale zum Jahreskreisfest
  • Räucherung zum Jahreskreisfest
  • der Fliegenpilz in der Mythologie und der Volksmedizin
  • der Fliegenpilz als “anthropomorpher Weihnachtsmann” (Christian Rätsch) und seine Bedeutung als Glückspilz
  • schamanisch begleitete Fliegenpilz-Zeremonie, rituelles Trinken von Fliegenpilz Schnaps
  • Kulinarischer Ausklang mit rituellen Speisen
  • Umfassendes online Skriptum zum Fliegenpilz und zur Wintersonnwende

Die Seminargebühr beträgt 150,00* € +  30,00 € für Übernachtung und Frühstück (für Gäste von Auswärts) .

Für ausführliche Informationen zu diesem Seminar, klicke bitte hier

Zur Information: Empfehlenswert, aber nicht Bedingung, sind Kenntnisse und Erfahrungen in der schamanischen Reise!

Individuelle schamanische Fortbildungen nach persönlichen Interessensgebieten

Unser individuelles schamanisches Fortbildungsangebot richtet sich an interessierte Menschen, die tiefer in das schamanische Wissen eintauchen wollen.

Voraussetzungen sind die Kenntnisse unseres schamanischen Grundkurses und persönliche Praxis im schamanischen Reisen.

Aus unten angeführten Themen können einzelne Elemente gewählt werden.

Wir vermitteln das schamanische Wissen mit viel Herz und Engagement, verbunden mit jahrelangem Erfahrungswissen!

Vereinbare deinen persönlichen Termin!

Ein Seminarblock dauert ca. 3 – 4 Stunden,  die Kosten betragen 250,00* €, inkl. Tee/Kaffeepause.

Schamanisches Hellsehen - der hellsichtige Blick des Schamanen

Die schamanische Divinationstechnik ermöglicht hellsichtiges Sehen, um Hilfe und Informationen zu eigenen Fragen, oder zu Fragen von Klienten zu erhalten. Die TeilnehmerInnen dieses Seminars lernen verschiedene Methoden schamanischer Divination = Hellsichtigkeit kennen um diese dann auch praktisch anzuwenden. Im schamansichen Weltbild gehen wir von der Beseelung aller Lebewesen aus, das heißt, dass auch Pflanzen, Tiere, Steine, Bäume, Landschaften … beseelt sind und uns über die schamanische Trancereise verschiedene Informationen und Unterstützung geben können. Dies sind die Ursprünge alten Wissens und naturreligiöser Praxis.

Spirituelle Heilarbeit und schamanische Extraktion

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen alte schamanische Heilmethoden kennen. Körperliche und psychische Krankheiten werden im Schamanismus als unverwünschte Eindringliche gesehen. Es ist Aufgabe des Schamanen, diese Eindringlinge aufzuspüren, und diese Fremdenergien zu entfernen oder auszusaugen (nach dem Vorbild der Hopi-Indianer). Dazu gibt es in der schamanischen Tradition verschiedene Extraktionstechniken, welche in diesem Seminar vermittelt werden. Grundlage dafür ist die Kenntnis des schamanischen Reisens, welches im Grundkurs vermittelt wird. Weiters vermittelt Black Eagle Kenntnisse über die Heilarbeit durch Handauflegen, indem der Schamane selbst zum „hohlen Knochen“ wird und die Energie durch seine Hände fließen lässt und so Heilung passiert. Ein Exkurs führt die TeilnehmerInnen zur praktischen Arbeit mit den Heilsteinen. Am Freitag Nachmittag wird ein schamanisches Extraktionsrohr aus Hirschknochen in handwerklicher Arbeit gefertigt; am Samstag geht es um die praktische Arbeit und Anwendung.

Schamanische Seelenheilung - Rückholung von verloren gegangenen Seelenanteilen

Tiefgreifende Ereignisse (Unfall, Verluste, Verbrechen, Missbrauch, Gewalt,…) in unserem Leben führen oftmals zu traumatischen Erfahrungen. Sie führen dazu, dass sich sogenannte Seelenanteile vom Menschen abspalten bzw. trennen; dies ist notwendig, damit der Mensch zu dieser Zeit überleben kann. Der Mensch fühlt sich dann nicht mehr richtig „rund“, es fehlt oft an Leichtigkeit, Vitalität, positver Lebensgestaltung. In diesem Seminar wird die Reise zu verloren gegangenen Seelenanteile praktisch erlernt, wie der schamanisch Tätige/ der Schamane in die andere Wirklichkeit geht, um die verloren gegangenen Seelenanteile zu suchen und sie der Klientin / dem Klienten zu bringen und zu integrieren. Die TeilnehmerInnen erfahren auch die tieferen Ursachen für das Loslösen der Seelenanteile und wie sie im Menschen gut eingebunden werden können. Im Seminar ist der/die TeilnehmerIn abwechselnd Klient und Schamane. Diese Art der Psychopomposarbeit ist ein wesentlicher zentraler Teil jeglicher schamanischer Heilarbeit. Große Aufmerksamkeit wird auch dem Leben danach gewidmet, also die Zeit nach dem Wiederbringen der Seelenanteile, und wie diese vom Klienten integriert werden können.

Tod und Seelenreise - schamanische Sterbebegleitung

Aus schamanischer Sicht ist das Sterben und der Tod eines Menschen ein besonders Ereignis; hier ist es erforderlich, mit der Seele des Menschen Kontakt aufzunehmen. Dieses Seminar ist auch für Menschen gedacht, die beruflich mit Tod und Sterben konfrontiert sind, genau so auch für Menschen, die Vorgänge rund um Tod und Sterben besser verstehen und in ihr Leben integrieren wollen. Zu zweit (ein/eine Klient/in – Schamane/Schamanin) erforschen die TeilnehmerInnen den Weg der Seele nach ihrem Tod; sie lernen die Landschaft des jenseitigen Ortes ohne Wiederkehr kennen. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir den Themen: Tod durch Suizid, Komapatienten, Hinübergeleitung von Verstorbenen, schamanische Sterbebegleitung und der schamanischen Unterstützung bei der Trauerarbeit der Angehörigen.

Unsere Leistungen beim schamanischen Grundkurs:

Mitzubringen für jedes schamanische Seminar:

Veranstaltungsort:

SPIRIT & VISION, 1170 Wien, Dornbacher Strasse 21/2A.

Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung bis eine Woche vor dem Seminar; du erhältst weitere Informationen und die Kontoverbindung für die Anzahlung (=Stornogebühr) per E-Mail!

Falls Du an einem Seminar teilnehmen möchtest, aber der Termin für Dich nicht möglich ist, dann melde Dich telefonisch. Da wir in kleinen Intensivgruppen arbeiten, sind terminliche Veränderungen möglich.

Für alle weiteren Auskünfte, Fragen und Anmeldung kontaktiere uns bitte unter: 0699/111 47 000