WALDWANDERUNG KRAFT DER BÄUME – OSTARA 23.03.2019

Noch fast kahle Bäume heben sich gegen den Horizont ab, erste zarte Knospen grüßen vom nahen Frühling. Seit Ewigkeiten werden Bäume kultisch verehrt, wirtschaftlich genützt und sie haben aufgrund ihrer Heilwirkung in Blättern, Blüten, Knospen und Rinden einen festen Platz in der Volksheilkunde. Denken wir nur an die entwässernden Birkenblätter, die fiebertreibenden Lindenblüten und die adstringierende Eichenrinde. Vermutlich erwartet uns auch schon ein bunter Teppich von Leberblümchen, Lungenkraut, Buschwindröschen und Bärlauch. Der Bärlauch kann schon für eine stärkende grüne Suppe fürs österliche Menü geerntet werden!

Wir begegnen auf der ersten Kräuterwanderung der Saison der lichtvollen frühlingshaften Birke, erspüren am Kraftplatz der drei Eichen mächtige Erdungskraft, wir erkunden die zauberhafte Buche mit ihren Plisseeblättern uvm.

  • botanisches und mythologisches Baumwissen
  • Der Biophilia Effekt – Waldmedizin
  • Bäume und ihre Verwendung in der Heilkunde
  • Frühlingserweckungsritual für Ostara
  • Stärkung mit erstem Bärlauch-Butterbrot und roten Ostara-Eiern!

Beitrag: € 40,00*

13.00 Uhr – 17.00 Uhr,

Neuwaldegg, 1170 Wien

Menü schließen