Herbstbeginn - Mabon

Herbstbeginn - Mabon

21. September

Mit dem Ritual zum Herbstbeginn treten wir in die dunkle Hälfte des Jahres ein, die Tagkräfte und Sonnenstunden ziehen sich immer mehr zurück. Unsere Aufmerksamkeit wird wieder mehr auf die inneren Vorgänge der Verwandlung gelenkt. Es ist die Zeit des Gleichgewichtes von Tag und Nacht, von Helligkeit und Dunkelheit.

Wir danken Gott und Göttin für die reiche Ernte und die Gaben von Feld und Flur. Unsere Vorratskammern sind reichlich gefüllt, sie nähren uns über einen langen Winter. Wir danken für unser persönliches Wachstum und Reifen! Wie in der Natur gehört dazu auch der Aspekt des Loslassens, von dem was keine Früchte gertragen hat. Das Element Wasser gehört zur Himmelsrichtung des Westens, genauso wie der Herbst, es ist die Energie der Transformation und des Loslassens, die uns um diese Jahreszeit besonders begegnet!

Informationen

text folgt

Menü schließen