Erfahrungsbericht 11 von Matthias 32 J., Mannheim, D,

Hallo,

ich bin gut zu Hause wieder angekommen.

Schon jetzt merke ich eine deutliche Veränderung…
Es steht viel mehr Energie zur Verfügung nach dem Aufstehen und das beklemmende beängstigende Gefühl, was ich jahrzehntelang auf der Brust verspürte habe, hat sich vorerst verabschiedet. Das ist sehr befreiend.

Diese böse dunkle und aggerssive Gestalt, die mir in der ersten Nacht ans Leder wollte, war wohl das Symbol für alle schlechten und negativen Energien in mir, besonders stark und konzentriert.

Eine feine Lichtgestalt hatte zuvor die “Andockpunkte” des Dämons in mir sanft abgelöst und das hat ihm dann gar nicht gefallen als er so haltlos war. Er wurde wütend und rasend.
So interpretiere ich zumindest die “out of control”-Situation. Der Kampf war wirklich  ein höllisches Ereignis für mich, der härteste Kampf meines Lebens, den ich je geführt habe!
Und es hat sich schon jetzt gelohnt. In Ayahuasca Nacht 2 bestätigte mir mein Reh (Krafttier), dass dieses fiese Geschöpf sonstwo im Äther umherirrt und keine Chance mehr hat in dieser Form so zurückzukehren. Der gehört nicht zu meiner wahren Natur.

Und ich danke euch nach wie vor, dass ihr so gut aufgepasst habt auf mich… Wahrscheinlich habt ihr mich damit gerettet. Die Kraft hat sich ja auch 32 Jahre lang manifestiert und gehalten. Wie ich nun festgestellt habe, war in diesem dunklen Dämon viel Hass und negative Energie von meinem Vater enthalten (Ich habe sogar die weitervererbten dunklen Energien und Erfahrungen meines Vaters aus dem 2. Weltkrieg gespürt in mir) , aber auch alle meine eigenen Phobien, Paniken, Laster und Böses waren darin auch abgespeichert.

Gerade konnte ich nochmal weiteren Balast von mir lassen, ich bin sehr emotional geworden und habe viel geweint. Sehr befreiend ebenfalls.

Nun bin ich gespannt wenn ich nächste Woche die ersten sozialen Kontakte pflege mit vielen Menschen auf engem Raum.

Was kann ich denn noch vorsorglich tun, damit sich so ein dunkler Brocken auf meinem Herzen, bzw. meiner Seele nicht mehr binden kann?!

Grüße Matthias

Teilnehmer(in) hat am May.12 2015 am Ayahuascaritual teilgenommen.

Menü schließen