Erfahrungsbericht 14 von Susanne und Simon Schleswig-Holstein, D,

Hallo Walburga , hallo Mike,

es ist zwar schon etwas her aber gerade ist uns wieder einmal diese wundervolle Zeit bei euch in den Sinn gekommen.
Es war einfach, witzig, besinnlich, entspannend, aufregend, inspirierend, spirituell, gemütlich, lehrreich, bewusstseinserweiternd, nicht mit Worten zu beschreiben.
Wir haben so viel aus den Tagen bei euch gelernt und in unser Leben integriert.
Wir profitieren jeden Tag davon.
Unser Geist und auch unsere Augen haben sich geöffnet, die Augen strahlen etwas aus.

Simon:
Ich habe während den Ritualen mit etlichem abschließen können. Mir wurden viele Fragen beantwortet, die mir schon lange im Kopf herumgeisterten, bewusste oder unbewusste. Ich bin jetzt in der Lage mich Entscheidungen und Gefühlen deutlich entspannter zu stellen und diese zu entschlüsseln.
Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung mit euch dreien und mit Mike und mit Katharina.
Meine Seele ist wieder komplett und ich umsorge sie sehr! Danke dafür nochmal besonders Walpurga! 🙂

Susanne:
Auch wenn ich nicht die visionäre Erfahrung von Ayahuasca erlebt habe, habe ich vieles mitgenommen. Ich nehme einiges mehr von meiner Umwelt wahr. Ich sehe die Dinge mit offeneren Augen. Ich fühle mehr in meinen Körper hinein und stehe in größerem Kontakt mit mir selbst. Mein inneres Feuer halte ich, so gut es mir gelingt, am Brodeln.
Wir gehen unbeschwerter und wacher durchs Leben.

Wie geht es euch? Wie geht es Akescheta? Wir hoffen ihr habt eure Freude mit- und aneinander!

Wir planen für das nächste Jahr einen weiteren Besuch in euren vier Wänden ein.
Und wir wünschen euch nachträglich frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das nächste Jahr!

🙂

Tiefsten Dank
Susanne und Simon

Teilnehmer(in) hat am Sep.1 2015 am Ayahuascaritual teilgenommen.

Menü schließen