Erfahrungsbericht 7 von GREGOV Davor 47 J., HRV,

Deutsche Übersetzung:

So wurde ich FREI von Drogen!

Am 21. 10. 2013 reiste ich nach Wien zum Schamanen Mike Zellinger für 5 Tage, damit er mir bei meinem Abhängigkeits-Problem hilft. (Heroin, Kokain und in letzter Zeit Methadon-Heptanon und Suboxon) Ich war ein Langzeit-Konsument (angefangen mit der Kriegsverletzung am 1. 10. 1991) von Heroin, danach habe ich versucht den Konsum zu verringern. 2009 habe ich mit Suboxon begonnen und im Jahr 2013 bin ich auf Methadon umgestiegen; am Anfang habe ich 15 Tabletten täglich genommen, bis zur Fahrt nach Wien habe ich auf 12 Tabletten täglich reduziert.

Als ich in Wien beim Schamanen ankam, hielt ich mich auch an die empfohlene Diät. Vom ersten Tag an (Montag) habe ich nur mehr 10 Tabletten genommen, was für mich überraschend war und ich habe auch weniger geraucht (ansonsten rauche ich normalerweise ein bis zwei Schachteln am Tag). Am zweiten Tag nach der Ayahuasca-Heilarbeit (Dienstag) nahm ich nur mehr 8 Tabletten. Bei dieser schamanischen Heilarbeit ist der Schamane in meinen Körper gegangen, hat kurzfristig die Drogengeister in sich aufgenommen, um sie nachher auszuspeien. Ich habe mich danach sehr wohl gefühlt und rauche seither nur mehr 4 Zigaretten täglich. Schamane Black Eagle ? Mike Zellinger sah in der Extraktionsarbeit, dass ich frei von den Drogengeistern wäre und erklärte mir, dass ich ab dem nächsten Tag nur mehr 2 Tabletten nehmen müsse. Für mich war das schon etwas zu plötzlich (schnell) nach so vielen Jahren Drogenabhängigkeit!

An diesem Abend genoss ich ein entspannendes Bad, welches für mich vorbereitet war, wo ich mich total entspannen konnte. Danach habe ich mich hingelegt. Am nächsten Morgen, dritten Tag, nach den Vorschlag nur 2 Tabletten zu nehmen (habe vergessen zu erwähnen das ich an Dienstag das erste Mal Ayahuasca genommen habe und bin anschließend baden gegangen) habe ich ganz vergessen die Tabletten zu schlucken, weil ich mich toll gefühlt habe und auch sie überrascht waren. Am Mittwoch habe ich mich ebenfalls phantastisch gefühlt. Besonders eine positive Energie um mich herum konnte ich fühlen, welche von der spirituellen Heilarbeit, aber auch vom Schamanen und seiner Frau ausgingen.

Donnerstagabend habe ich wieder an einem Ayahuasca-Retreat teilgenommen und habe weiterhin keine Tabletten genommen. Weiterhin fühlte ich mich ganz toll, auch weil ich das Rauchen auf ein Minimum reduzieren konnte!

Freitagabend war die letzte Heilarbeit mit Ayahuasca, ein etwas unangenehmer Geschmack führt auch zu Erbrechen, aber danach fühlt man sich einfach gut. Und was für mich das Wichtigste war, dass mein Körper keine Tabletten verlangt hat. Am Liebsten wäre ich aus meiner eigenen Haut herausgesprungen, so gut habe ich mich gefühlt, unbeschreiblich dieses Glücksgefühl!

Ich muss zugeben, dass ich mit großer Vorsicht und Skepsis nach Wien gefahren bin, weil ich weder glauben, noch mir vorstellen konnte, innerhalb von fünf Tagen von meinen Tabletten loszukommen, und das in so kurzen Zeit! Dass in der Folge weder mein Körper, noch mein Hirn danach verlangt hat, war für mich einfach grandios! Ich hatte damit gerechnet, dass ich möglicherweise weniger oder nur mehr die Hälfte der Tabletten nach der Ayahuasca-Sitzung – nach so vielen Jahren der Abhängigkeit – benötigen würde. ABER DASS ICH VÖLLIG DAVON LOSKOMME, davon habe ich nicht einmal geträumt noch daran gedacht, dass das möglich wäre! Ich kann dem Schamanen, seiner Frau aber auch ihrer Malamute-Hündin Dakota nur danken für alles, was sie für mich getan haben, und wie sehr sie mir geholfen haben. Nicht nur Ayahuasca sondern auch die Hingabe von Mike und Walpurga und die positive Energie, in der ich eingehüllt war, meine ganze Zeit bei ihnen in ihrem Zuhause.

Wahrscheinlich werde ich noch einmal zum Schamanen nach Wien fahren, da ich ein Problem mit der Durchblutung habe und daran glaube, dass Ayahuasca und der Schamane mit seiner Frau, die eine sehr warmherzige und nette Person ist, und ihren Ehemann während der ganzen Zeremonie mit Ayahuasca zur Seite gestanden hat, mir helfen werden.

Dafür noch einmal! DANKE!

Und ich hoffe, dass ich sie noch einmal privat besuchen werde, mehr als ein Treffen mit Menschen, die mir geholfen haben, die positive Energie, die aus ihnen strahlt, spüren und erleben zu dürfen. Die Menschen fühlen sich neben ihnen einfach angenehm und sorglos. Ich würde jeden empfehlen drei bzw. fünf Tage zum Ayahuasca-Ritual nach Wien zu kommen. Es wird jedem Mann und jeder Frau in jeglicher Hinsicht gut tun!

Ich möchte noch einmal erwähnen, dass ich im Krieg war und PTSP (= posttraumatische Symptome) habe, und mir das Schamanenpaar ? Schamane Black Eagle, Mike Zellinger und seine Frau Walpurga helfen konnten, ja dass ich heute gesund bin!
DANKE noch einmal, und ich hoffe dass ich nächstes Jahr wieder kommen werde, einfach aus Zufriedenheit heraus, um noch einmal den Zauber der ganzen Zeremonie von Ayahuasca zu spüren zu bekommen. Jetzt sind mein Körper und meine Seele noch entspannter, noch besser vorbereitet als beim ersten Mal, als ich Probleme mit meiner Abhängigkeit hatte. Der Schamane mit seiner Frau hat positiv-nachhaltig, mein Leben total zum Positiven verändert.

Ich danke dem Schamanen und seiner Frau noch einmal und send viele liebe Grüße von Davor und seiner ganzen Familie, da ich nach Zadar als eine ganz andere, an Körper, Geist und Seele gesunde, positiv-denkende Person zurückgekehrt bin.

Euer Dado

Zadar, Kroatien, 26.11.2013

Originalbericht:

[26.11.2013 23:43:29] dado gregov1: Dana 21.10 2013 god.oti?ao sam u Be?,Austriju kod ?+amana Mike Zellinger na 5 dana da mi pomogne u vezi mojeg problema s ovisno??u o opijatima(heroin,cocain i u zadnje vrijeme metadon-heptanon i suboxson)Bio sam dugogodi?nji konzument(po?eo nakon ranjavanja 01.10.1991god). heroina ,nakon toga sam po?eo sa skidanjem nazad 6 god. tj od 2009 sam po?eo sa subotexsom i ove godine 2013 pre?ao sam na metadon(heptanoni)po?eo sam s 15 tableta i do odlaska u Be? skinuo sam se na 12 tableta dnevno.Kad sam stigao u Be? kod shamana po?eli su samnom seansu s Ayahuascom  i u kombinaciji s dijetom ve? prvog dana (ponedjeljak) popio sam samo 10 tableta ?to je za mene bilo iznena?uju?e i po?eo sam manje pu?iti(ina?e sam pu?io1 do 2 kutije dnevno)ve? drugog dana nakon seanse (utorak)popio sam 8 tableta i osje?ao sam se dobro i po?eo pu?iti 4 cigarete dnevno ?to me veoma iznenadilo i ugodno sam se osje?ao.Nakon savjetovanja s Majkom i njegovom ?enom oni su mi preporu?ili (nakon pregleda) da sljede?i dan uzmem samo dvije tablete heptanona(metadon)?to je za mene bilo malo prenaglo za skidanje nakon toliko godina konzumacije i uz malu dozu nevjerice tu ve?er sam mislio da je to nemogu?a misija tako naglo se spustiti.Tu ve?er su mi pripremili veoma ugodnu kupku u kojoj sam se “brudao”(opu?tao) i nakon toga legao.Ujutro tre?i dan unato? njihovom savjetu da uzmem samo dvije tablete(zaboravio sam napomenuti da sam tu ve?er(utorak)prvi put uzeo Ayahuascu i nakon toga i?ao u kupku.Da nastavim nisam ih poslu?ao jer sam se osje?ao odli?no i nisam uzeo ni jednu tabletu(dozui) ?to je i njih malo iznenadilo s obzirom da sam se dobro osje?ao.Srijedu sam se osje?ao ful ugodno i osje?ao sam pozitivnu energiju oko sebe kojom su oni zra?ili.?etvrtak nave?er sam opet imali seansu s Ayahuascom i ja sam i dalje bio bez tableta i osje?ao sam se vi?e nego dobro,pogotovo ?to sam i pu?enje sveo na sami minimum.Petak nave?er smo imali zadnju seansu s Ayahuascom je da je malo neugodnog ukusa i da se povra?a ali se ?ovjek nakon nje osje?a jako ugodno i ?to mi je bilo najva?nije moje tijelo nije tra?ilo nikakve tablete i ostale opijate ve? mi je do?lo da isko?im iz vlastite ko?e kako sam se dobro osje?ao.Moram priznati da sam s velikom oprezno??u i nevjericom krenuo u Be? ,jer nisam mogao vjerovati da mi u tako kratkom periodu(samo 5 dana) mogu pomo?i i do?i do nula tableta i da mi moje tijelo i mozak nije tra?ilo i zahtijevalo nikakve druge opijate i tablete,dapa?e bio sam veoma skepti?an po ,tom pitanju.O?ekivao sam da ?u mo?da smanjiti ili bar prepoloviti moju konzumaxciju s obzirom na moju dugogodu?nju ovisnost,ALI DA ?U SE SKROZ OSTAVITI SVEGA to nisam niti sanjao a kamoli pomislio da je to mogu?e.Mogu im se samo zahvaliti na svemu ?to su u?inili za mene i koliko su mi pomogli,jer nije samo Ayahuasca zaslu?na ve?i njihova po?rtvovanost i pozitivna energija kojom sam bio okru?en cijelim mojim boravkom u njihovom mjestu.Vjerojatno ?u se jo? jednom vratiti jer imam problema s cirkulacijom i vjerujem da s Ayahuascom i njihovom seansom kao ?amanom i njegovom ?enom koja je jako topla i ljubazna osoba i koja mi je dosta pomogla uz svog mu?a tijekom cijele ceremonije s Ayahuascom.Zato im jo? jednom HVALA i nadam se da ?u ih jo? jednom posjetiti iz vi?e zbog odmora i susreta s ljudima koji su mi pomobli i da opet osjetim tu pozitivnu energiju koja izbija iz njih i ljudi se jednostavno uz njih osje?a ugodno i bezbri?no.Preporu?io bih svakom da ide i proba 2,3 ili 5 dana jer bi mu svakako dobro do?lo i pomoglo bi im u svakom pogledu.Da jo? napomenem da sam bio u ratu i imam PTSP uz ostalo opet su mi uspili pomo?i.HVALA im jo?jednom i nadam se da ?u ih idu?e godine posjetiti iz ?istog zadovoljstva i da osjetim ?ari cijele ceremonije Ayahuasca jo? jednom,jer sad je moje tijelo i duh spremnije i opu?tenije za razliku od prvog puta,kad sam imao problem s ovi?no??u i skroz su mi promijenili stil ?ivota na pozitivi.Hvala im i puno pzdrava od Davora i njegove cijele obiteli jer sam se vratio u Zadar kao potpuna druga i pozitivnija ososba (heart)(sun)(inlove)(F)(music)(sun)

[26.11.2013 23:44:00] dado gregov1

Teilnehmer(in) hat am Nov.26 2013 am Ayahuascaritual teilgenommen.

Menü schließen